Ostereier bohren Muster

Was das Tunneln (oder Driften) einzigartig macht, ist die Tatsache, dass es nur ein freies Gesicht zur Explosion gibt. Dies führt zu unterschiedlichen Schwierigkeiten, die bei anderen Strahlarten nicht auftreten, da es nur eine Fluchtroute für gestrahltes Material gibt und die Verengung des Materials einen größeren Pulverfaktor erfordert, um die Explosion durchzuführen. Es bietet auch weniger Oberfläche für die Reflexion von Stresswellen. Die meisten Sprengmuster und -techniken verlassen sich auf die ersten Sequenzen der Explosion, um “einen Schnitt” im Gesicht zu öffnen, der im Wesentlichen ein anderes freies Gesicht und eine Route für den Felsen in der Tiefe schafft, in die man entweichen kann. So werden inzwischen alle Maschinen beschafft worden sein (vermietet, erworben, was haben Sie) und vor Ort sein und bereit sein, mit dem Bohren der Sprenglöcher zu beginnen! Die Daten der Forscher werden zeigen, wie tief und wie breit der Durchmesser der Sprenglöcher sein sollte, da dies von den Ergebnissen der Untersuchung abhängt. Ja, ich weiß, dass bis zur letzten Minute gewartet hat, aber manchmal kommen mir Ideen in den Sinn, wenn sie Lust haben. UND ich habe tatsächlich versucht, eine andere Version dieser ersten; die Bohrart “echtes Ei”. Ich ging zu großen Längen, um einen Dremel zu verwenden und bohren immer so sorgfältig, um dann ein kleines Loch die Schale knacken zu haben. Oy, viel zu zart.

Explosionsbohrungen werden traditionell überall dort eingesetzt, wo das Bergbauunternehmen die Mineralzusammensetzung oder den potenziellen Mineralertrag des Gebiets untersuchen will, das für seine Bergbauinteressen abgegrenzt ist. Diese Art von Strahldesign wird in der Regel verwendet, um eine zuvor ausgegrabene Drift zu erweitern, um mehr Platz aufzunehmen oder eine schlechte Explosion zu korrigieren. Daher sind sie in der Regel flache Explosionen entlang einer Länge einer Wand. Dieses Sprengmuster ist eine Variante des Lüfterschnitts, aber alle Löcher sind entlang der Länge der Wand abgewinkelt, die ausgegraben werden soll. Dies sind einzigartige Bohrmuster geeignet für kleine Schnittdrifts, die nicht viel Material produzieren (und daher nicht so viel Freiraum zum Strahlen benötigen). In diesem Muster werden ausgerichtete Lüfter von Bohrlöchern mit dem einen Ende der Lüfterlöcher im steilsten Winkel verwendet, um den ersten Schnitt für nachfolgende Explosionen zu erstellen, in die geschossen werden soll. Diese Schnitte sind besonders nützlich, da sie nicht die großen gestreiften Löcher erfordern, die andere Explosionen benötigen, um den ersten Schnitt zu erstellen, obwohl sie nicht in der Lage sind, tiefere Schnitte zu fahren. Lüfterschnitte beziehen sich auf horizontal ausgerichtete Schnitte, während Drag Cuts auf die vertikal ausgerichteten mit den steilsten abgewinkelten Löchern am Boden verweisen. Typischerweise werden in der heutigen Industrie große Bohrgeräte, die gemeinhin als “Jumbos” bekannt sind, zum Bohren an der Stirn verwendet. Diese sind in der Regel Diesel- und Elektroantrieb, bei dem der Dieselmotor für die Bewegung verwendet wird und die elektrische Leistung für die Bohrer selbst benötigt wird. Ein Nachleinenkabel für Strom wird auf einer Rolle auf der Rückseite des Fahrzeugs gehalten.

Ein Hydraulikschlauch fährt auch aus dem Fahrzeug, um die Bohrköpfe zur Kühlung mit Wasser zu versorgen. Bohrungen im Bergbau der Entwicklungszyklus ist in der Regel der zeitaufwändigste Teil des Zyklus gefolgt von Dreck und Belastung.